Lars Bode schließt sich dem Amboss an

Remscheid, 08.Februar 2017 - Der AFC Remscheid Amboss kann einen weiteren Runningback in seinen Reihen begrüßen. Lars Bode, der zuletzt in der Regionalliga Nord für die Göttingen Generals gespielt hatte, dann aber studiumsbedingt eine Footballpause eingelegt hat, hat sich der Mannschaft von Headcoach Christian Müller angeschlossen.

„Sportlicher Ehrgeiz, Professionalität und Ernsthaftigkeit stehen beim Amboss in einem gesunden Verhältnis zum Spaß und der Liebe zum Sport“, begründet Bode seine Entscheidung, nachdem er sich 2016 bei den Cologne Falcons fit gehalten hatte. Bode sagt weiter: „Ich freue mich das Team mit vollstem Einsatz zu bereichern und zu unterstützen.“

Bode hatte 2006 bei den Generals mit dem Footballsport angefangen und gleich in seiner Rookie-Saison acht Touchdowns erlaufen. Mit seiner geringen Körpergröße von nur 165 Zentimetern bei über 80 Kilogramm ist Bode, der in Göttingen den Spitznamen „Minime“ trug, nur schwer von den Verteidigern zu packen.

„Lars ist ein absoluter Glücksgriff für uns“, beurteilt Müller den 32-Jährigen und sagt: „Ein supernetter Kerl, der nebenbei auf dem Feld noch für Furore sorgen wird. Menschlich als auch spielerisch eine Bereicherung für unsere Mannschaft! Ein Toptyp!“

Text: Markus Schulz (Remscheid Amboss)

GFL, RL NRW

Contact Us

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Support Us

Follow us