Follow Us Contact Us Support Us

Bielefeld Bulldogs Ladies: Am Ende lief die Zeit davon!

Bielefeld, 04. August 2016 – Am vergangenen Sonntag empfing das Team der Bulldogs Ladies auf dem Leineweberring in Bielefeld das Ladiesteam der Spandau Bulldogs. Im Hinspiel mussten sich die Bielefelder Damen gegen die Gegner aus Spandau mit 39:00 geschlagen geben. Diesmal sollte das Ergebnis allerdings anders aussehen. Kampfbereit und mit starkem Teamgeist starteten die Ladies, vor vielen Bielefelder Fans, mit einem Kick-Off ins Spiel. Der erste Drive der Spandauerinnen konnte aber von einer sehr starken Defense bereits nach 4 Versuchen, einem Quarterback Sack und einer Interception durch Britt Hennings (#5) gestoppt werden. Doch auch die Bielefelder Offense musste sich in ihrem ersten Drive der Spandauer Defense geschlagen geben. Doch ein weiteres Mal zeigten die Damen aus Bielefeld was sie können und stoppte die Spandauer Offense nach weiteren 4 Versuchen. Diese Leistung quittierte die Bielefelder Offense auch gleich mit einem Touchdown. Receiver Britt Hennings (#5) konnte durch einen Tauchdown die ersten Punkte auf Bielefelds Konto verbuchen. Nach einem weiteren Kick-Off kam die Bielefelder Defense wieder aufs Feld. Angespornt durch den Touchdown schafften sie es die Gegnerinnen durch einige gute Dackels erneut schnell zu stoppen. Die Offense verwandelte darauf den folgenden Drive erneut in einen Touchdown. Quarterback Lena Trinkies (#1) trug den Ball bis in die gegnerische Endzone. Dieses Mal entschieden sich die Bielefelder Coaches für einen PAT statt einer Two-Point-Conversion. Kickerin Britt Hennings kickte den Ball gekonnt durch die Torstangen. 13:0 für Bielefeld. Doch auch die Ladies der Spandau Bulldogs konnten bereits in nächsten Drive den ersten Touchdown erzielen. Die Two-Point-Conversion konnte durch die Defense erfolgreich gestoppt werden. Mit einer 13:06 Führung ging es für die Ladies in die Halbzeitpause. Das dritte Quarter wurde durch einen Kickoff der Spandauer Bulldogs gestartet und konnte von den Bielefelderinnen an der gegenerischen 20 Yardmarke gestoppt werden. Leider schaffte es die Bielefelder Offense nicht, im folgenden Drive in die Endzone zu gelangen. Nach einem Punt betrat die Defense wieder das Feld. Doch Spandauerinnen gelang es den Ball ein weiteres mal in die Bielefelder Endzone zu bringen und auch die Two-Point-Converion brachte Punkte auf das Konto der Spandauer Bulldogs. Nach einem Kick-Off Return versuchte die Bielefelder Offense die Führung zurück zu erobern. Leider gelang dies trotz einer guten Leistung nicht. Nachdem die Bielefelder Defense erneut das Feld betreten hatte gelang den Spandauer Bulldogs ein weiterer Touchdown so wie eine Two-Point-Conversion. Doch die Bielefelderinnen konterten mit einem Touchdownlauf durch Rabiha Bayraktar (41) und verkürzten den Abstand wieder auf 21:22. Nach dem Kick Off der Bielefeld Bulldogs gelang es der Bielefelder Defense erneut die Spandauer Offense vom Platz zu schicken. Die Offense zog auch gleich mit einem Touchdown durch Britt Hennings (5) nach und sorgte zu Beginn des 4. Quarters für einer erneute Führung der Bielefelder (27:22). Doch auch die Gegnerinnen ließen nicht lange auf sich warten und schafften einen weiteren Touchdown. Neuer Stand 27:30. Doch die Bielefeld Bulldogs Ladies kämpften weiter und zogen mit einem weiteren Touchdown durch Receiver Rabiha Bayraktar (41) erneut an den Spandauerinnen vorbei (33:30). Der PAT-Versuch gelang leider nicht. Doch die Damen aus Spandau konnten bereits im nächsten Drive wieder in die Bielefelder Endzone gelangen und holten sich damit die Führung zurück. Die versuchte Two-Point-Conversion konnte durch einen Quaterback Sack gestoppt werden (33:36). Nach einem Kickoff Return startete die Bielefelder Offense an der 60 Yardmarke und kämpfte sich immer weiter nach vorne. Leider gelang den Damen aus Spandau ein Turnover und so kam die Defense wieder aufs Feld. Doch die Spandauerinnen konnten ein weiters mal die Endzone erreichen und bauten die Führung auf 33:42 aus. Die Two-Point-Conversion konnte erneut durch die Defense gestoppt werden. Nach einem Kickoff Return ging es erneut für die Bielefelder Offense auf Feld. Mit starkem Kampfgeist und einem starken Siegeswillen gelang den Ladies dann auch einen weiterer Touchdown durch Wide Receiver Britt Hennings (#5) und eine Two-Point-Conversion durch Quartierback Lena Trinkies (#1). Kurz vor Ende der Spielzeit gab es einen Spielstand von 41:42. Durch einen Onsidekick eroberten die Bielefelderinnen, nur Sekunden vor Ende, noch einmal das Ballrecht zurück. Doch leider reichte die Zeit nicht für einen weiteren Touchdown. Trotz einer großartigen Leistung mussten sich die Ladies der Bielefeld Bulldogs leider gegen die Gäste aus Spandau geschlagen geben, doch die Ladies haben gezeigt was sie können und ein spannendes Spiel geliefert. Am nächsten Wochenende geht es für die Damen dann nach Braunschweig zum letzten Saisonspiel.

Text: André Zarnke (Bielefeld Bulldogs)  Foto: André Zarnke (Bielefeld Bulldogs)

Tags: GFL2