Klarer Sieg der Crocodiles U19 gegen die Düsseldorf Panther

David Odenthal, Justin Parker, Markus Ley

Köln, 13.04.14 - Bei der diesjährigen Saisonpremiere in der heimischen Bezirkssportanlage in Bocklemünd setzten sich die Crocodiles, klar mit 35:14 gegen den Rivalen aus Düsseldorf, durch.

Nachdem die Panther zuerst in Ballbesitz kamen und einen guten Drive bis kurz vor die Endzone bringen konnten, waren es dann aber die Crocodiles die das Spiel ab diesem Zeitpunkt klar dominierten. Nach dem ersten Offensedrive, der mit einem verschossenen Fieldgoal endete, konnten die Crocodiles in jedem Drive. im Verlauf der ersten Halbzeit scoren und insgesamt 28 Punkte auf die Anzeigetafel bringen. Mit einem Mix aus Läufen, sowie kurzen und langen Pässen trugen sich Elijah Botakeme, Jan Weinreich, Glody Ngovo und Dominik Pluntke in die Scorertabelle ein. 

Die Offenseline (Tobi Strübind, Frederick Weinreich, Jan Bolengi, George Cobanoglu, Jerome Sievenich) spielte enorm druckvoll auf und verschaffte den Runningbacks die nötigen Räume zum Lauf und dem Quaterback genug Zeit zum Passen. 

Nachdem 28 unbeantwortete Punkte auf der Anzeigentafel standen, kamen die Panther zum Ende des zweiten Quarters durch einen Kickoffreturn mit anschließendem Extrapunkt zu ihren ersten Punkten. 

In der Halbzeit stellte Head Coach Patrick Köpper klar, dass die Panther nicht besiegt sind und forderte weiteren Einsatz auf höchstem Niveau.

Dies wurde sofort auf dem Feld umgesetzt und bereits mit dem ersten Ballbesitz konnte das Ergebnis auf 35-7 erhöht werden. Jan Weinreich fand bei einem langen Pass Julius Heidrich in der Endzone.

Im weiteren Verlauf der zweiten Halbzeit gab es dann auch Einsatzzeit für viele junge Spieler der Crocodiles, bis die letzten Punkte des Spiels im vierten Quarter von den Panthern erzielt wurden. Abschließend soll angemerkt werden, dass das Spiel der beiden langjährigen Rivalen absolut fair geführt wurde. 

Nach dem Spiel äußerte sich Headcoach Patrick Köpper wie folgt zum Spiel. "Ich bin nicht nur mit dem Ergebnis sehr zufrieden, sondern vor allem auch mit der Disziplin, die die Mannschaft heute in einem sehr emotionalen Spiel an den Tag gelegt hat. Wir haben das Spiel durchgehend in den Trenches dominiert. Ich muss sowohl der Offenseline als auch der Defenseline ein großes Lob aussprechen. Beide Units haben hervorragend gespielt. Dominanz in der Line ist der Grundstock eines jeden Sieges. Arkady Naus hat neben seiner überragenden Leistung in der Defenseline auch in den Special Teams unglaublich hart gearbeitet. Wir haben einen sehr wichtigen Grundstein für die Saison gelegt. Was mich besonders freut ist, dass wir noch viel Luft nach oben haben, noch lange nicht am Zenit des Leistungsvermögens dieses Teams angelangt sind. Weiterhin sind momentan einige unserer Spieler in Texas, um dort die Farben NRWs zu vertreten, die uns zukünftig noch verstärken werden. Wir haben noch einiges zu tun, aber das Team hat sich gefunden und großen Charakter gezeigt. Ich freue mich auf das Stadtderby nächste Woche gegen die Falcons.

Das nächste Spiel bestreitet die U19 am Ostersonntag auf der Ostkampfbahn bei dem Lokalrivalen Cologne Falcons, die ihr Auftaktspiel bei den Dortmund Giants mit 21:0 verloren.

6:0       Elijah Botakemo (Pass Jan Weinreich)

12:0     Jan Weinreich

14:0     Elijah Botakemo (Pass Jan Weinreich) - Conversion

20:0     Glody Ngovo (Pass Jan Weinreich)

26:0     Glody Ngovo

28:0     Dominik Pluntke  - Conversion

28-6     Düsseldorf Panther Kickoff-Return

28-7     Düsseldorf Panther – PAT

34-7     Julius Heidrich (Pass Jan Weinreich)

35-7     Noah Plöttner – PAT

35-13   Düsseldorf Panther TD

35-14   Düsseldorf  PAT

 

Quelle: Cologne Crocodiles

Bildquelle: Johannes Jungmann

 

Contact Us

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Support Us

Follow us